107. Berliner SIXDAYS – 6.Tag

Berliner SIXDAYS – 6.Tag

SIXDAYS hauchdünne Siege!

Die Vorjahressieger Wim Stroetinger und Yoeri Harvik siegten vor den rundengleichen Belgiern Moreno de Pauw und Kenny de Ketele. Bis fünf Minuten vor Schluss blieb es spannend. Die Niederländer holten hartnäckig und zäh Punkt auf Punkt auf die Belgier. Entscheidend waren die drei Punktevergaben, die von den Niederländern um Zentimeter gewonnen wurden. Nur im letzten Spurt gaben sich die Belgier geschlagen und so siegten Wim Stroetinger und Yoeri Harvik mit einer halben Runde Vorsprung.

3. Platz für die Lokalmatadore

Die Lokalmatadoren Roger Kluge und Theo Reinhard zeigten an diesem Tag ihre stärkste Leistung. Sie gewannen die ersten beiden Wertungen des Tages und zogen mit den gewonnenen 60 Punkten – fast mit den Schweizern gleich. Der Kampf von Roger Kluge und Theo Reinhard, gegen die Schweizer Nico Selenati und Tristan Marguet und den dritten Platz war ähnlich spannend, wie um den Sieg. Die Schweizer führten knapp nach Punkten. Da beide rundengleich waren, blieb für Roger Kluge und Theo Reinhard nur der Rundengewinn. In der letzten Großen Jagd gelang ihnen wechselseitig ein Rundensieg. Erst kurz vor Schluss gelang Roger Kluge und Theo Reinhard, unterstützt vom polnischen Team- ein Sieg in der entscheidenden Runde und so wurde es schließlich ein guter 3. Platz.

Text&Fotos:G.K