Nach dem Kuss

Magdalena Thalmann, Fred SiebertBlid: G. Krüger

Nachdem erfolgreich „Romeo und Julia“ und „Über die Verführung von Engeln“ aufgeführt wurde folgt nun am 24. Juli die Premiere „Nach dem Kuss“ von Oliver Bukowski

Andreas Uehlein,Uwe Neumann, Mick Morris Mehnert

Eine verlorene Gruppe von Verlierern des „Normallebens“ erlebt unerwartet den tiefen Schlag der Liebe auf den ersten Augenblick. Alles wirbelt durcheinander. Nie geahnte Gefühle werden wach und doch misstrauisch betrachtet. Wo Shakespeare feine Liebesränke spinnt wird hier direkt in derber Sprache und auch handgreiflich agiert. Man möchte sich erheben aus seinem eigenen Sumpf aus Alkohol, Lethargie und Nichtstun. Die Liebeslust wirbelt alle durcheinander und könnte neue Wege eröffnen…..

Christian Leonard der Initiator und Geschäftsführer verfolgt schon lange den Traum von Shakespeare Aufführungen in Berlin. Er erwarb in Schwäbisch Hall den hölzernen Theaterrundbau. Dieser wird ab Herbst 2019 aufgestellt.

Die jetzige Prolog-Bühne fasst ca. 200 Sitze. Auf drei Spielebenen entsteht die Aufführung unter dem blauen Abendhimmel. Ein wunderbares Sommertheater für die moderne Shakespeare Inzinierung.

Adresse: Prolog-Bühne (Open Air) Sömmeringstr. 15, 10589 Berlin-Charlottenburg
Verkehrsverbindungen: U 7 Richard-Wagner-Platz U 7 Mierendorffplatz Busse X9 und N7
Das Theater ist barrierefrei Veranstalter:Globe Berlin Theater gGmbH c/o Christian Leonard Gaillardstraße 29, 13187 Berlin 1/2

Tickets sind erhältlich unter http://www.globe.berlin
Kartentelefon: 030-549 05 192, via ticketing@globe.berlin
sowie an den bekannten VVK-Stellen (ggf. zzgl. weiterer Gebühren)
Text und Bilder G. Krüger

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*