Titanen der Rennbahn – Kaltblutrennen in Brück

Bild: G.Krüger

Der wilde Westen

In Brück, beim Kaltblut Zucht-und Sportverein Brück e.V. findet von 28. – 30. Juni 2019 das 18. Kaltblutrennen – „Titanan der Rennbahn“ statt. Viel ist in diesen 3 Tagen geplant.

Bild: W. Gaudeck

Es wird ein Fort für die Cowboys und ein Indianerdorf aufgebaut. Der Zwist zwischen den beiden Lagern wird live gespielt mit einem Überfall. Dazu gehört auch ein Western-Schießstand und eine Postkutsche aus der Westernstadt „El Dorado“ Templin.

Im wilden Westen nicht fehlen dürfen natürlich Linedancer. Über den Verein „Countrylinedancer Berlin-Brandenburg“ wird versucht mindestens 300 Lindancer in die Arena zu bekommen.

Als musikalische Höhepunkte ist für Freitag die Leipzigen Band „Nightfever“ und für Sonnabend die „Village Girls“ aus Verona angekündigt.

Über das Programm konnen Sie sich unter der Web-Adresse
http://www.titanenderrennbahn.de/index.php/veranstaltung-programm.html
genauer erkundigen.

In der Arena

Bild: W. Gaudeck

Zwei Mannschaften werden um den Sieg im Rindertreiben kämpfen. Die rauhe Wirklichkeit des Westerns und seine Romantik werden so erlebbar gemacht. Dazu gehört auch das Bulriding für die Mutigen.

Wagenrennen der schweren Klasse  mit Hindernissen und Wasserdurchfahrt gehören dazu wie Rennreiten ohne Sattel und Westernreiten. Höhepunkte bildet das große  8-Spänner-Formationsfahren mit vierundzwanzig Gespannen. Am Sonntag folgt dann zum Abschluss das große Römerwagenrennen mit 4- und 12-Spännern.

120 bis 140 Marktstände

Stände, unter anderem mit Essen, Getränken und Kleidung runden das bunte Treiben am Titanen-Wochenende ab. Mehr Wert wird diesmal auch auf Bio-Stände gelegt.

Shuttelbus fährt vom Bahnhof

Vom Brücker Bahnhof fährt regelmäßig ein Shuttel, damit Gäste vom Zug zuverlässig in die Arena kommen. Die Busse fahren ab 8 Uhr bis in die späten Abendstunden.

Kaltblut Zucht-und Sportverein Brück e.V.
Lindenstraße 37, 14822 Brück
  • Aus Richtung Berlin/Potsdam oder Dessau mit der Regionalbahn RE 7 bis Bahnhof Brück (Mark)
  • Ankunft stündlich
  • Autobahn A9 – AS Brück/Treuenbrietzen
  • Autobahn A2 – AS Brandenburg B 102 bis Golzow, von Golzow in Richtung Brück
  • Regelmäßiger Bus-Shuttle vom Bahnhof und den Parkplätzen zum Turnierplatz und zurück
  • Fahrrad – Internationaler Fahrradweg R1
  • Kostenfreie Parkplätze sind in ausreichender Anzahl vorhanden!

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*