Eröffnung der Berlinale

Am 7. Februar 2019 beginnt die Berlinale. Berlin gehört zu den drei größten Filmfestivals. Auch dieses Jahr werden insgesamt über 400 Filme gezeigt. Das Wettbewerbsprogramm umfasst 23 Filme, von denen 17 um den goldenen und silbernen Bären konkurrieren. Insgesamt sind 25 Länder vertreten und 20 Weltpremieren werden gezeigt.

Über die Preise, die Vergabe der goldenen und silbernen Bären entscheidet eine internationale Jury.

Der Ticketverkauf hat schon begonnen.

An den Schaltern in den Arkaden am Potsdamer Platz ist die Schlange nicht so lang. Karten gibt es aber auch im Haus der Berliner Festspiele, im Kino International und bei Audi City am Kurfürstendamm. Die Kassen öffnen alle um 10 Uhr. Im Internet können die Karten bei„Eventim“ bestellt werden.

Die Karten können immer nur 3 Tage bevor der Film läuft bestellt werden. Wer also viel im Festival sehen will, muss sich oft anstellen.

Dies ist die letzte Berlinale, die vom Programmdirektor der Berlinale, Dieter Kosslick geleitet wird. Er  brachte mit der Berlinale die großen Stars der internationalen Kinos nach Berlin, entdeckte und fürderte neue Talente. Er hat die Berlinale zu einer internationalen Bühne erfolgreich etabliert. Sie ist das größte Kulturfestival Deutschlands.  Herzlichen Dank dafür!