Der Startschuss für die 109. Berliner Sixdays wurde gegeben

Madison Bild: G. Krüger

Marcel Kittel, der 14-malige Tour Etappensieger, hat das 109. Berliner Sechstagerennen eröffnet.

Startschuss 109. Sixdays Hild G. Krüger

Tietelverteidiger Theo Reinhard mit seinem erfahrenen französischen Partner Morgan Kneisky gehören zu den Favoriten. Ihnen folgt die Mannschaft mit dem Niederländer Wim Stroetinga und dem Belgier Moreno de Pauw als Anwäter auf den Sieg. Zu den Favoriten gehören auch die britsche Mannschaft Chris Latham/Stephen Badbury sowie die Österreicher Andreas Müller/Andreas Graf.

Heute gab es kein langes Abtasten, sonden man ging gleich mit Schwung zu Sache. Die Propheten wurden auch nicht enttäuscht. Bei Redaktionschluss lagen die üblichen Verdächtigen in Front. Erste Wim Strotinga / Moreno de Pauw, Zwite unsere internationalen Lokalmatadoren Paar Theo Reinhardt / Morgan Kneisky und als Dritte die schon im letzten Jahr starken Dänen Mark Hester / Oliver Wulff Fredriksen.

Madison Bild: W.GAUDECK
Madison Bild: G. Krüger

Bei den Sprintern gabes die spannende Auseinandersetzung der Sprinten gegen das paraolympischr Tandem Robert Förstemann / Kai Kruse. Es ging über die „Fliegende Runde„, d. h. 250 Meter Sprint bei fliegendem Start. Die Tandemfahrer ließen die Sprinterstars hinter sich. Zweiter wurde Maximilian Levy und Dritter Thomas Babeck aus Tschechien.

Maximilian Levy Bild: W.GAUDECK
Tandem Förstemann/Kruse Bild: W.GAUDECK

Wir sind gespannt, ob der morgige Versuch mit dem Tandem den Rundenrekord im Velodrom zu brechen von Erfolg gekrönt wird.

Bei den Frauen zeichnen sich schon die Favoriten ab. Bei Redaktionschluss lag die Niederländerin Kirstin Witt als Erste vor Kathie Archibald aus GB und Elinor Baker aus GB. Lisa Klein liegt auf einen vielversprechenden vierten Platz.

Madison Bild: G. Krüger
Madison Bild: G. Krüger
Maximilian Levy Bild: W.GAUDECK
Kathie Archibald Bild: W.GAUDECK
Omnium Frauen Bild: W.GAUDECK
Indoor-Feuerwerk Bild: G. Krüger

Text: Gerd Krüger

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*